Mercedes-Benz

Unterwegs im Netzwerk.

26. November 2019

Mitglieder des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW) trafen sich im Spätsommer zu einem Netzwerk-Event der automobilen Art: Bei einer Ausfahrt ins Siegerland lernten sie nicht nur andere Unternehmer aus der Region kennen, sondern auch die Eigenschaften verschiedener Fahrzeuge aus der Produktpalette von Mercedes-Benz – vom EQC bis zum AMG.

Unter den erfahrbaren Modellen war auch der Kult-Geländewagen schlechthin: die Mercedes-Benz G-Klasse.

Es ist einer dieser Tage, an dem einfach alles passt: das Wetter, die Begegnungen und Unterhaltungen, die Laune – und die Produkte, die zum ausgiebigen Testen vorgesehen sind. 24 Unternehmerinnen und Unternehmer sind der Einladung von Dirk Ludwig gefolgt und in die Mercedes-Benz Niederlassung in Leverkusen gekommen. Der Leiter der hiesigen Wirtschaftsregion des Mittelstandsverbands hat bereits zum dritten Mal eine gemeinsame Ausfahrt für die BVMW-Mitglieder organisiert. „Das ist toll, dass wir hier innovative Autos von Mercedes fahren können und gleichzeitig dem Mittelstand die Möglichkeit geben, sich zu vernetzen“, sagt Ludwig.

Sebastian Fischer, Verkaufsleiter von Mercedes-Benz, hat zwei Fahrzeugkolonnen à sieben Autos für die Mittelständler zusammengestellt: vom neuen Elektro-SUV EQC (Stromverbrauch kombiniert: 20,8–19,7 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km)* über zwei Hybrid-Modelle bis zu verschiedenen Mercedes-AMG. „Die Chance, unser Portfolio an einem Tag in dieser Breite zu präsentieren und dabei die Innovationen aus unserem Haus vorzustellen, gibt es nur selten.“

Erfahrbare Begeisterung.

Begleitet von Produktexperten von Mercedes-Benz startet die Gruppe in Richtung Siegerland. Ziel ist die Firma Yellotools in Windeck an der Sieg. Dort empfängt Michael Althoff die BVMW-Mitglieder zu einer Führung durch sein Unternehmen. Yellotools stellt spezielle Werkzeuge für die Werbetechnik her und wurde 2019 von der IHK Bonn/Rhein-Sieg ausgezeichnet. Nach einem kleinen Abriss zur Historie und dem „Lean Management“ von Althoff geht es zurück ans Steuer.

Ausfahrt Mittelstand.

Unterwegs im Netzwerk.

Perfekter Tag.

Unterwegs gibt es immer wieder Zwischenstopps, damit jeder Mitfahrende auch jedes Auto kennenlernen kann. Dabei informieren die Produktexperten jeweils über ein technisches Highlight der Mercedes-Benz Fahrzeuge – zum Beispiel über die effiziente Diesel-Hybrid-Technik, über das teilautonome Fahren oder über das intuitive Infotainment-System MBUX. Gegen Nachmittag machen die zwei Kolonnen Rast auf dem außergewöhnlichen Golfplatz „Der Lüderich“ in Overath, wo sich die Teilnehmer in gemütlicher Runde über ihre Erfahrungen als Mittelständler und die kraftvolle Beschleunigung des 765 Newtonmeter starken Mercedes-Benz EQC austauschen können.

Sebastian Fischer (rechts) begrüßt die Mitglieder des Mittelstandsverbands bei Mercedes-Benz in Leverkusen.

BV mittelständische Wirtschaft.

Geschäftsstelle BVMW
Leverkusen/Rheinisch-Bergischer Kreis
Hülstrung 41
Leichlingen

Fotos / Video: © Territory Content to Results GmbH / Marius von Bock

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „gemessenen NEFZ- CO2 -Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1152. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.