Mercedes-Benz

Wie und wo kann ich mein Elektrofahrzeug laden?

Die Ladeinfrastruktur ist optimal an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst. Deshalb bietet Mercedes-Benz hohe Flexibilität. Bequem und zügig zu Hause per Wallbox? Unterwegs an öffentlichen Ladestationen? An einer herkömmlichen, vom Elektriker geprüften, Steckdose? Das alles ist möglich für höchsten Ladekomfort.

Laden zu Hause

Den EQC vollladen, während Sie es sich auf Ihrem Sofa bequem machen – das ermöglicht die Mercedes-Benz Wallbox für zu Hause. Mit einer Ladeleistung von 7,4 kW können Sie den EQC somit bis zu dreimal schneller aufladen als an einer herkömmlichen Steckdose. Der Ladestrom kann bei der Installation an die Leistungsfähigkeit des vorhandenen Stromanschlusses angepasst werden. Durch die Standardisierung des Ladesteckers der Wallbox Home können zudem neben Mercedes-Benz und smart Fahrzeugen auch elektrifizierte Fahrzeuge anderer Hersteller aufgeladen werden. Die Mercedes-Benz Wallbox Home kann über unseren Service-Bereich bezogen werden. Über unsere Ladepartner wird eine Beratung zu Heimladelösungen sowie die Installation der Wallbox angeboten. Wir informieren Sie hierzu gerne näher.

Laden unterwegs

Wo auch immer Sie sich unterwegs gerade befinden: Sie können den EQC an unzähligen öffentlichen AC- oder DC-Ladestationen aufladen. Wenn Sie einkaufen, arbeiten oder im Restaurant sitzen können Sie beispielsweise mit dem serienmäßigen Ladekabel mit einer Ladeleistung von 7,4 kW an öffentlichen AC-Ladestationen laden. Die Freischaltung und Bezahlung funktioniert ganz einfach über Mercedes me Charge.

Mit Mercedes me Charge erhalten Sie europaweit Zugang zu einer Vielzahl öffentlicher Ladestationen, die sich zum Beispiel in der Stadt, an Einkaufszentren, Hotels oder Raststätten befinden. In der Mercedes me App können Sie unter anderem die genaue Position, die aktuelle Verfügbarkeit und den Preis an der ausgewählten Ladestation abrufen. Das im Fahrzeug installierte Navigationssystem wird ebenfalls mit diesen Daten versorgt und kann die Streckenführung entsprechend adaptieren. An der Ladesäule erfolgt die Authentifizierung über die Anzeige auf dem Media-Display, die Mercedes me App oder die Mercedes me Charge Ladekarte. Alles Weitere wird über Mercedes me Charge ganz automatisch geregelt. Ein Vertrag, eine Abrechnung pro Länderregion.

Voraussetzung A 250 e: Public Charging Paket – kostenpflichtige Sonderausstattung, Dienst Mercedes Me Charge für 1 Jahr kostenlos (EQC: 3 Jahre)
Schauen sie sich am besten gleich die verfügbaren Lademöglichkeiten in Ihrer Nähe an, indem Sie auf den Link zur Mercedes Me Charge Map klicken.

Mobil bleiben - auch auf langen Strecken. Das IONITY Schnellladenetzwerk.

Für entspannte Langstreckenfahrten können Sie den EQC auch an allen kompatiblen Schnellladestationen aufladen. Mit Mercedes me Charge erhalten Sie zudem Zugang zu dem High-Power-Charging-Netzwerk IONITY, welches DC-Schnellladestationen (Gleichstrom) entlang aller wichtigen Hauptverkehrsachsen Europas aufbaut. An den High-Power-Chargern reduziert sich die durchschnittliche Standzeit auf die Dauer einer Kaffeepause. Das IONITY Netzwerk setzt auf den europäischen Ladestandard Combined Charging System (CCS).